Projekte

Hellkofen, Petzkofen und Niederhinkofen

boden:ständig in der Gemeinde Aufhausen

Mit dezentralen Maßnahmen sollen Stofffrachten und Wassermengen in der Fläche zurückgehalten werden, um die Ortschaft vor Überschwemmung zu schützen.

Hutgraben

Mit boden:ständig erfolgreich! Vom Problemfall zum Vorbild

Der Hutgraben, ein Gewässer 3. Ordnung, ist eines von drei boden : ständig Projektgebieten im Landkreis Freising. Der Hutgraben weist speziell am Unterlauf starke Erosionen am Gewässer auf. Steigender Nährstoffeintrag und schnell abfließendes Wasser ...

Immelsham

Überschwemmungen im Dorf vermeiden

Aus einem relativ kleinen Einzugsgebiet von rund 20 Hektar gibt es regelmäßig Überschwemmungen mit Schlammablagerungen in der Ortschaft Immelsham. Die Betroffenen und Grundstückeigentümer/-Nutzer suchen gemeinsam mit Unterstützung der Gemeinde, des ...

Jauchshofen

Kooperativ Erosion minimieren – insbesondere in Zusammenarbeit mit Biogasbetrieben

Wassermengen und Stofffrachten dezentral zurückhalten!

Ködnitz

Die Gemeinde Ködnitz liegt in unmittelbarer Nähre zur Kreisstadt Kulmbach in Oberfranken. Die Gemeinde besteht aus 21 Ortsteilen mit ca. 1600 Einwohnern und liegt zwischen 307 und 528 Höhenmetern. Durchs Gemeindegebiet fließt der Weiße Main in den bei Kauerndorf die Schorgast mündet.
Beidseitig des Maintales erheben sich mehrere Hügel die zum ...

Kondrau

Aufgrund von mehreren Starkregenereignisse kam es in den letzten 2-3 Jahren im Ort Kondrau vermehrt zu Überflutungen von Straßen und ganzen Ortsteilen. Um dem konzentrierten Abfluß und dem Bodenabtrag vorzubeugen, wurde ein boden:ständig-Projekt initiiert. Das anlaufende Verfahren der Dorferneuerung soll mit dem Projekt kombiniert werden. So können ...

Konnersreuth

Bei Starkregenereignissen besteht vor allem im nordöstlichen Bereich der Ortschaft Konnersreuth die Gefahr von Überschwemmungen. Bestimmte Flurwege fungieren als Wasserabflussrinnen aus der Flur in die besiedelten Talmulden. Sie beschleunigen den Wasserabfluss und führen große Wassermengen in die Ortschaft. Dadurch verschärfen sie die ...

Lessau-Lankendorf

Abfluss bremsen - Erosion minimieren

Aufgrund der Tallage der Ortschaften bzw. der land- und forstwirtschaftlichen Flächen in und um Lessau, Lankendorf und Ützdorf mit steilen und langen Seitenhängen entlang des Würgersbaches, kam es in der Vergangenheit bei Starkregenereignissen immer ...

Loh

Gemeinsam für Gewässerschutz und Bodenfruchtbarkeit

Der Erosionsschutz ist im Projektgebiet ein Thema, das die Landwirte zu ihrer Sache machen.
Unterstützt werden sie dabei durch die Ländliche Entwicklung und das Fachzentrum Agrarökologie am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Töging a. ...

Mallmersdorf

- ein Dorf im Herzen der Holledau

Mallmersdorf ist ein Ort der Gemeinde Train. Er wird besonders schlimm von Überflutungen nach Starkregen heimgesucht. Dabei leigt er nicht einmal an einem Gewässer. Es ist ein Dorf, das noch immer so wirkt, als hätte es sich in den letzten 1000 Jahren ...