Auf den Stock gesetzt

Im Gemeindegebiet Markt Flachslanden wurden Ende Januar zur Vorbereitung mehrerer boden:ständig-Maßnahmen Gehölze auf Stock gesetzt. Diese Arbeiten wurde mit Mitteln aus der Landschaftspflege- und Naturparkrichtlinie (LNPR) finanziert, wobei auch die Gemeinde einen Eigenanteil leistet. Um die Beantragung der Fördermittel sowie um die übergeordnete Organisation und Abrechnung kümmert sich...

Nachrichten

Alle Nachrichten

Der Doblbach bekommt mehr Platz

Die Vorplanung der ersten ingenieurökologischen Maßnahme im Einzugsgebiet des Pelhamer Sees ist abgeschlossen. ...

Die Gemeinde Roßtal startet mit Baumaßnahmen

Bagger einer ortsansässigen Baufirma stellen die längst eingefüllten Entwässerungsgräben eines Gewerbegebietes ...

Bayerischer Klimapreis 2020 – Landwirtschaft, Weinbau und Gartenbau

Bereits zum zweiten Mal verleiht das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ...

Abflussbremsende Sofortmaßnahmen


Noch war das boden:ständig-Projekt Diespeck gar nicht wirklich entschieden. Beim ersten Ortstermin 2019 fielen dem ...

Wir packen es gemeinsam an! - 300 Pflanzen für den Erosionschutz ...

Ende November setzten sich Schüler der Montessori-Schule Wertingen zusammen mit Grundstückseigentümern und ...

Oberkotzau

Der Markt Oberkotzau liegt im Landkreis Hof direkt südlich der Stadt Hof. Das Gemeindegebiet erstreckt sich über 8 Ortsteile und hat ca. 2400 Einwohner. In Oberkotzau fließt die Schwesnitz in die Sächsische Saale.
Oberkotzau liegt im Naturraum Münchberger Hochfläche. Oberkotzau selbst liegt im Tal der Saale und der Schwesnitz. An den Talhängen ...

Arzberg

An Fronleichnam 2018 wurde der Ortsteil Oschwitz von einem extremen Starkregen stark getroffen. Dabei handelte es sich um ein Jahrhundertereignis. Neben Gebäudeschaden durch die Wasser- und Schlammassen wurden auch Straßen, Wege und Gräben beschädigt
Aber auch in Arzberg, Seußen, Röthenbach und Schlottenhof kam es zu Überschwemmungen.
Bei ...

Leugas

Nach dem letzten Starkregenereignis im Mai 2018 wandte sich die Bevölkerung von Leugas hilfesuchend an die Marktgemeinde Wiesau. Nicht zum ersten Mal waren ihre Hofstellen und die Kreisstraße mit Sedimentmaterial und Geröll überflutet worden. Das Wasser kam augenscheinlich aus den östlich der Ortschaft gelegenen Ackerflächen, welche die großen ...

Großer Alpsee

Die Landwirtschaft im Einzugsgebeit des Großen Alpsees ist geprägt von Milchviehaltung; in dieser über die Jahrhunderte gewachsenen Kulturlandschaft war einer der bedeutendsten Eingriffe des Menschen die Achenkorrektur vor über hundert Jahren. Die Konstanzer Ach, Hauptzufluss des Großen Alpsees wurde dabei stark begradigt und das Talgebiet fast ...

Langenreichen

Zunächst war das Team von boden:ständig nur in der Nachbargemeinde Hohenreichen aktiv. Als sich die Herangehensweise "von Unten" und "mit allen" herumgesprochen hatte, war auch Meitingens Bürgermeister Martin Higl schnell klar: "das wollen wir auch". Zwar gab es bereits Untersuchungen von Seiten des Marktes zu Wassermengen und potentiellen ...

Igelsbachsee

Das Projektgebiet erstreckt sich über das Einzugsgebiet des Igelsbachsees, einem nördlichen Arm des Brombachsees.
Der Igelsbachsee war in der Vergangenheit wiederholt von Algenblüten betroffen; wobei die verursachenden Nährstoffe nachweislich aus der Flur kamen.
In den letzten Jahren hat sich die Gewässerqualität schon deutlich verbessert - was auf ...