Neuer boden:ständig-Infobrief erschienen

Der neue "Info:Brief - Blickpunkt Boden und Wasser" des GeoTeam Bayreuth ist da!
In dieser Ausgabe:
  • Zusammenhang zwischen der Schlaggröße von landwirtschaftlichen Flächen, der Wirt-schaftlichkeit und den Auswirkungen auf Landschaft und Umwelt
  • Mykorrhiza-Pilze: Ein Multitool für widerstandsfähige Anbausysteme

Mit dem „Info:Brief - Blickpunkt Boden und Wasser“ soll in Coronazeiten ein...

Nachrichten

Alle Nachrichten

Maßnahmenvorschläge werden vorgestellt

Am Montagabend, den 30.08. kamen im Ermetzhofener Dorfgemeinschaftshaus 30 Teilnehmer zusammen. Vor Vertretern der ...

Vorstellung der ersten Maßnahmenvorschläge

In der denkmalgeschützten Stadthalle von Marktredwitz wurden am 02.08.2021 die ersten Maßnahmenvorschläge der ...

Interesse aus Baden-Württemberg

Ohne eine Landes-Initiative wie boden:ständig wurde im Naturpark Südschwarzwald das Projekt „Landschaft als ...

Fachgespräch Roggenuntersaat

Auf 90% der Siegenburger Hopfenanbaufläche wurde Roggen eingesät. In Niederumelsdorf haben sich vor kurzem ...

Es wird konkret in Lehrberg!

Nach der Bestands- und Bewertungsplanung und der Erarbeitung von Maßnahmenvorschlägen ist die nächste Phase des ...

Mallmersdorf

Mallmersdorf ist ein Ort der Gemeinde Train. Er wird besonders schlimm von Überflutungen nach Starkregen heimgesucht. Dabei leigt er nicht einmal an einem Gewässer. Es ist ein Dorf, das noch immer so wirkt, als hätte es sich in den letzten 1000 Jahren nicht nennenswert verändert. Warum sollte dann das Wasser, das auch schon vor 1000 Jahren vom ...

Jauchshofen

Wassermengen und Stofffrachten dezentral zurückhalten!

Teugn – Roitbauernbächlein

Bereits früher gab es Erosionsereignisse und Hochwassergefahren rund um die Gemeinde Teugn. Heute hat das Risiko aber beträchtlich zugenommen. da auf vielen Äckern der stark erosionsgefährdende Mais angebaut wird. Mit einer Dorferneuerung und einem Hochwasserschutzkonzept wird die Gemeinde fit gemacht für die Herausforderungen Ackerbau und ...

Aiglsbach

Große niederbayerische Gehöfte erkennt man daran, dass man im Hof ein Gespann mit zwei Anhängern in einem Zug wenden kann. Von diesen Anwesen gibt es in der Gemeinde Aiglsbach einige. Grundlage der Betriebe ist Hopfen. Hopfengärten klettern von den Dörfern bis zum Rand der Einzugsgebiete. Damit kommt zu den verfahrensbedingten Risiken dieser Kultur ...

Siegenburg

Bei einem Starkregenereignis im Bereich Siegenburg kam es Anfang Juni 2018 zu Überflutungen. Besonders geschädigt wurden bei den Ereignissen die Ortsteile Niederumelsdorf und Tollbach, welche sich typisch für das Tertiärhügelland in Tallagen befinden. Durch den Starkregen kam es zu erhöhter Erosion aus den umliegenden Hopfengärten, sodass sich ...

Ermetzhofen

Naturräumliche Ausgangslage:
Von W+SW entwässert ein fächerförmiges Einzugsgebiet durch den Ergersheimer Ortsteil Ermetzhofen. Aus diesem gab es in der Vergangenheit schon häufiger Überschwemmungen im Ort; daran ändert auch der Waldanteil im EZG nichts. Die feinen Lehmböden machen schnell dicht, was den Gebietsspeicher reduziert.
Soziale ...