Projektansicht
Bei einem stärkeren Regenereignis am 9.6.18 sind Wassermengen mit Schlamm aus dem südlichen Teil des Projektgebiets und aus dem nordöstlichen Einzugsgebiet in die Ortschaft gelaufen und haben dort größere Schäden verursacht. Dieses Ereignis war aber kein Einzelfall bereits in den Jahren zuvor gab es immer wieder Probleme mit Wasser in der Ortschaft.

Projektdaten

Projektgebiet
Regierungsbezirk: Niederbayern
Landkreis: Kelheim
Gemeinden: Rohr in Niederbayern
Natur-/Produktionsraum: Donau-Isar-Hügelland
Größe: 157
Projektlaufzeit
Januar 2019

Ziele

  • Oberflächenabfluss und der Erosion durch Optimierung der Bewirtschaftung und durch kleinere Dammbauwerke und Rückhaltungen verringern
  • Ortschaft / Höfe vor wild abfließenden Wasser aus der Flur besser schützen
  • Einträge in den Ursbach und in den Sallingbach vermeiden

Projektorganisation und Umsetzung

  • Projektträger: Amt für ländliche Entwicklung Niederbayern;
  • Projektleitung: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.;
  • Aktive vor Ort: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Abensberg, Markt Rohr i.NB, engagierte Grundstückseigentümer und Landwirte

Projektstand

Projekt in Vorbereitung

Kontakt

Felix Schmitt
H&S GbR - Ingenieurbüro für Landmanagement und Naturhaushalt
fes@h-und-s.de

und

Maximilian Frank
Abteilung Land- und Dorfentwicklung boden:ständig

Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern
Dr.-Schlögl-Platz 1 · 94405 Landau a.d.Isar
Telefon 09951 940-369
maximilian.frank@ale-nb.bayern.de