Oberlauterbach

Boden:ständig: Erosion und Überflutungen bekämpfen

© Verwaltung für Ländliche Entwicklung

Im Rahmen der Dorferneuerung werden Maßnahmen zur Rückhaltung von Wasser und Boden in einem Hopfenanbaugebiet entwickelt und umgesetzt.



Projektgebiet
Regierungsbezirk: Oberbayern
Landkreis: Pfaffenhofen a. d. Ilm
Gemeinden: Markt Wolnzach
Natur-/Produktionsraum: Donau-Isar-Hügelland
Größe: Einzugsgebiet mit ca. 670 ha Fläche

Projektlaufzeit
Beginn: 2015

Ziele
Entwicklung von Maßnahmen zur Lösung/Reduzierung folgender Probleme:

  • Eintrag von großen Mengen an Bodenmaterial in den Oberlauf des Lauterbachs und seine Zuflüsse (stark erosionsgefährdete Hanglagen in einem Hopfenanbaugebiet)
  • Gefahr von Überflutungen im Ortsbereich von Oberlauterbach bei größeren Niederschlagsereignissen
  • Begradigte und eingetiefte Fließgewässer


Maßnahmenschwerpunkte
  • Landwirtschaftliche Beratung zur Verringerung des Bodenabtrags und Erhöhung der Versickerungsrate im Rahmen der Bodenbewirtschaftung insbesondere bei den Hopfengärten (z. B. durch Zwischenbegrünung)
  • Anlage von Pufferstreifen entlang von Fließgewässern oder Wegseitengräben zur Verhinderung von Einträgen in Fließgewässer
  • Maßnahmen zur Rückhaltung von Wasser und Boden in der Landschaft (Umwandlung von Hopfengärten in Kurzumtriebsplantagen, Anlage von begrünten Abflussmulden sowie von Rückhaltebecken)
  • Maßnahmen zur Verbesserung des ökologischen Zustands der Fließgewässer zur Verbesserung der Selbstreinigungskraft und zur Abflussverzögerung


Projektorganisation und Umsetzung
  • Ergänzung der im Rahmen der Dorferneuerung Oberlauterbach geplanten Maßnahmen (u. a. Schaffung von Rückhaltebecken zum Schutz der Ortschaft vor Überflutungen)
  • Träger der Umsetzung des Rahmenkonzepts wird die bestehende Teilnehmergemeinschaft.
  • Finanzierung von Maßnahmen auf landwirtschaftlichen Flächen durch KULAP und einzelbetriebliche Förderung


Projektstand
  • Das Rahmenkonzept wurde im Dezember 2015 fertiggestellt.
  • Als nächster Schritt sollen im Bereich südöstlich von Oberlauterbach bei Nietenhausen im Quellbereich des Lauterbachs Maßnahmen zur Gewässerentwicklung und Wasserrückhaltung durchgeführt werden. Die Umsetzung ist für das Jahr 2020 geplant.


Kontakt
info@ingbuero-lenz.de