Mehr Widerstand rund um den Kommandoberg

Den Wasserabfluss um Teugn bremsen

Projekt: Teugn – Roitbauernbächlein

Maßnahmen an den Wegen am Kommandoberg

26.09.2018

Regierungsbezirk: Niederbayern

Im Sommer 2018 haben der Bauhof der Gemeinde Teugn und die Jagdgenossen in einer gemeinsamen Anstrengung viele kleine Maßnahmen durchgeführt, durch die das Wegenetz um den Kommandoberg oberhalb von Teugn dem schnellen Wasserabfluss mehr Widerstand leisten kann. - Anmerkung für Geschichtsinteressierte: Der "Kommandoberg" heißt so, weil in den Napoleonischen Kriegen nach örtlicher Überlieferung Napoleon selbst, nach Wikipedia wohl eher Napoleons Marschall Davout, in der Schlacht von Teugn-Hausen 1809 von dort aus seine Truppen dirigiert haben soll.
Die Verbesserungen im Wegenetz sind ein Baustein des boden:ständig-Konzepts für Teugn. Weiter wichtige Maßnahmen sind Verbesserungen im Zwischenfruchtanbau, Anlage von Grünland und Rückhaltebecken im Tal - letztere sind noch in Planung und werden vom Wasserwirtschaftsamt nach RzWas gefördert.