Maßnahmen die sich schnell umsetzen lassen besprochen

Projekt: Sanding

Florian Nöscher, Bürgermeister Raffael Parzefall und Claudia Rückerl diskutieren Maßnahmen am Sandbach
© Verwaltung für Ländliche Entwicklung

Der erste boden:ständig Vororttermin für den neuen Bürgermeister der Gemeinde Thalmassing Raffael Parzefall galt den Ausgleichsflächen beim Sportplatz im Ortsteil Sanding. Hier soll das Rückhalte-Potential des Sandbachs verbessert werden. Gemeinsam mit der Planerin Claudia Rückerl, dem Koordinator der Pflege der Gewässer 3. Ordnung Florian Nöscher vom Landschaftspflegeverband Regensburg e. V. (LPV) und der boden:ständig Betreuerin Martina Prielmeier (ebenfalls LPV) diskutiert man die Möglichkeiten dem Bach mehr Raum zu geben. Im Zuge des Gewässerunterhalts soll nächstes Jahr der Bach zurück in das alte Gewässerbett verlegt werden. Aus der Bestands- und Bewertungsplanung wurde sehr gut ersichtlich wo die Tiefemlinie des Bachtals verläuft. Hier kann der Gewässerlauf wieder mäandern und auch über die Ufer treten.
Ein weiteres Ziel war die Ausgleichsfläche der Nachbargemeinde Obertraubling im Ortsteil Sanding. Am Wasserfallgraben (bei Regen ist der Name hier Programm) war zum Ausgleich des Baus eines Kunstrasen-Platzes eine Streuobstwiese geplant. In Absprache mit der Gemeinde Obertraubling und der Unteren Naturschutzbehörde soll nunmehr nur auf einer Teilfläche eine Streuobstwiese entstehen und der andere Teil zum Wasserrückhalt genutzt werden. Wieder bewahrheitet es sich: Kommunikation ist alles.

01.12.2020

Regierungsbezirk: Oberpfalz