Gemeinde setzt in Zusammenarbeit mit Anwohnern weitere zehn Maßnahmen um

Projekt: Flachslanden

Anlage von Gumpen und Gewässeaufweitung
© Ulrich Meßlinger

Die Marktgemeinde Flachslanden setzte im November 2020 zusammen mit den Anwohnern weitere 10 Baumaßnahmen zur Verbesserung des Wasserrückhaltes, des Sedimentrückhaltes und zur ökologischen Aufwertung der Amphibien- und Vogellebensräume um. Insgesamt wurden zwei Gräben aufgeweitet und Gumpen angelegt, mehrere Flachmulden zur Verbesserung der Amphibien- und Vogellebensräume an Gewässern ausgehoben sowie elf Teiche, Regenrückhaltebecken und Tümpel entschlammt, bzw. entlandet. Bei der Planung der Maßnahmen stand der multifunktionale Ansatz im Vordergrund. So konnte nicht nur viel Retentionsraum für Sturzfluten, sondern auch viele Laichgewässer für Amphibien geschaffen werden. Daneben wurden auch potentielle Brutplätze für viele Bodenbrüter erweitert, indem Ufer abgeflacht und dichte Vegetation entfernt wurden. Nicht zuletzt kann über erhöhtes Rückhaltevolumen und langsame Versickerung statt beschleunigtem Abfluss von Niederschlagswasser der Grundwasserhaushalt positiv beeinflusst werden.
Diese Maßnahmen werden über das LNPR-Programm des Landkreises Ansbach finanziert und in Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Mittelfranken beantragt. Umgesetzt wurden die Maßnahmen in Zusammenarbeit mit den örtlichen Landwirten und Anwohnern. Die Gemeinde hat dabei den Eigenanteil übernommen sowie die örtliche Baubegleitung gestellt.
Im Frühjahr 2021 sollen über das LNPR-Programm weitere drei Maßnahmen umgesetzt werden.

Umsetzung / Organisation:

Das Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken hat im Rahmen der Initiative boden:ständig mit Herrn Böhm vom Büro "baader konzept" einen versierten Umsetzungsbegleiter gefunden, der die Akteure vor Ort in bemerkenswerter Art und Weise koordiniert und motiviert.

Kontakt:

Peter Böhm, Büro baader konzept, Gunzenhausen,
Peter Böhm <P.Boehm@baaderkonzept.de>
Jakob Meier, Projektleiter boden:ständig, Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken
jakob.meier@ale-mfr.bayern.de

13.11.2020

Regierungsbezirk: Mittelfranken