Thalhausener Graben wird ausgeweitet

Projekt: Thalhauser Graben

Thalhauser Graben
© Verwaltung für Ländliche Entwicklung

Die extremen Hochwasserereignisses im Jahr 2013 haben den Handlungsbedarf im Thalhauser Graben deutlich gezeigt. Eine Maßnahme, die Überschwemmungen in der Gemeinde Kranzberg und Freising vorbeugen soll und gleichzeitig naturschutzfachliche Vorteile bietet, wird nun bereits umgesetzt. Der Thalhauser Graben wird auf Höhe der Abzweigung nach Ampertshausen auf einer Seite ausgeweitet, um bei starken Regenfällen für Entlastung zu sorgen. Dies geschieht auf einer Länge von etwa 200 Metern. Damit wird ein zusätzliches Volumen für 680 Kubikmeter Wasser geschaffen, sowie zusätzlicher Lebensraum für die einheimische Fauna und Flora. Diese erste relativ kleine Maßnahme wurde von der Gemeinde Kranzberg durch Bürgermeister Hermann Hammerl in Eigenregie angestoßen.

Die Umsetzung dieser Maßnahme zeigt den Handlungsbedarf und die bereits entstandene Dynamik im Projektgebiet Thalhausen, welche durch die Ortsversammlung im Zuge des boden:ständig Projekts, sowie die bereits erfolgten einzelbetrieblichen Gespräche nochmal gesteigert wurden.

24.11.2015

Regierungsbezirk: Oberbayern