Steter Bagger höhlt den Graben

Projekt: Teugn – Roitbauernbächlein

Der jüngste Abschnitt der Grabenaufweitung. Im Mittelgrund: bereits bewachsene Ablaufmulden.
© Verwaltung für Ländliche Entwicklung

Ein weiterer Bauabschnitt der Grabenaufweitung im Einzugsgebiet "Ringstraße" oberhalb von Teugn wurde vollendet. Damit sind in diesem Einzugsgebiet, in dem die bisher durchgeführten Maßnahmen ihre Bewährungsprobe schon bestanden haben, rund 600 m aufgeweitet oder als begrünte Abflussmulden gestaltet.

Umsetzung / Organisation:

Die Maßnahmen wurde von Jagdgenossenschaft und Gemeinde (Bauhof) durchgeführt.

17.10.2019

Regierungsbezirk: Niederbayern