Projektbezogene Nachricht
Aufbau eines bestehenden Grünweges
  • Aufbau eines bestehenden, talquerenden Grünwegs zum maximalen Wasserrückhalt
  • Zum vollständigen Wasserablauf ein Rohr DN 100 für ausreichende Drosselung der Wasserangabe
  • Überläufe beidseitig an der Grenze zum anstehenden Boden

Wirkung
  • Unterbrechung der Erosionsrinne nahe am Entstehungsort
  • Kappung der Abflussmenge
  • Verzögerung des Wasserabflusses
  • Rückstauvolumen

Stand
  • Einvernehmen der Gemeinde (Eigentümerin des Weges) mit den Anrainern besteht,
  • Planung abgeschlossen,
  • Förderung beantragt,
  • Nach Bewilligung der Förderung: Ausschreibung und Vergabe der Bauleistungen,
  • Bau 2017 geplant.


Anlass / Problemstellung

In Jauchshofen gab es immer wieder Überschwemmungen durch den Jauchshofener Bach. Verschärft haben diese sich durch verstärkten und vor allem pflanzenbaulich suboptimalen Maisanbau. Bei aufeinander folgenden Niederschlagsereignissen verschlämmten Vorniederschläge den Boden und darauf folgende Niederschläge konnten somit die Erosion des Bodens auslösen.

Im Gebiet dieser Maßnahme befindet sich eine bekannte Erosionsrinne.

Kosten / Finanzierung

Maßnahme der Gemeinde mit Förderung des Amts für Ländliche Entwicklung Niederbayern.

Kontakt

fes@h-und-s.de