Mühlhausen

Abfluss bremsen – Erosion minimieren

Sedimentation in Spargel und Hopfen nach Starkregen am 29.05.2016
© Verwaltung für Ländliche Entwicklung

Bekämpfung von Überschwemmung, Verschlammung und Erosion im Gemeindegebiet der Stadt Neustadt im Landkreis Kehlheim. Eine besondere Herausforderung sind die erosionsgefährdeten Kulturen Spargel und Hopfen.



Projektgebiet
Regierungsbezirk: Niederbayern
Landkreis: Kelheim
Gemeinden: Stadt Neustadt
Natur-/Produktionsraum: Tertiäres Hühelland
Größe: Einzugsgebiet der Ortschaft Mühlhausen (200 ha)

Ziele



Maßnahmenschwerpunkte
  • landschaftsgebundene Querverbauungen,
  • Regenrückhaltebecken,
  • Optimierung der Bewirtschaftung


Projektorganisation und Umsetzung
  • Aktiver Arbeitskreis, erwachsen aus dem Leitbildprozess der Dorferneuerung
  • Neuordnungsverfahren
  • Stadt Neustadt, Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V., Fachbehörden: ALE, AELF, WWA, uNB, Fachverband: BBV


Projektstand
  • Arbeitskreistreffen,
  • Bestandsaufnahme,
  • Vorstellung der Bestandsaufnahme und Ortsbegehung zur gemeinsamen Entwicklung von Lösungsansätzen,
  • Neuordnungsverfahren des ALE Niederbayern eingeleitet,
  • Planfeststellungsverfahren für Maßnahmen im östlichen und süd-östlichen Teil des Projektgebietes abgeschlossen,
  • Baumaßnahmen im süd-östlichen und östlichen Teil umgesetz
  • weiterhin Beratung zur Optimierung der Landbewirtschaftung
  • Aktuell werden weitere Abstimmungsgespräche mit Grundstückseigentümer für eine potentielle Wasserableitung süd-westlich um Mühlhausen vorbereitet


Kontakt
fes@h-und-s.de