Projektbezogene Nachricht
Der ferne Osten so nah
Eine chinesische Delegation hat das Ampertal besucht und sich Möglichkeiten zum dezentralen Hochwasserschutzes erklären lassen. Thema war insbesondere auch das Projekt boden:ständig. Der Ansatz zusammen mit den Eigentümern Lösungen zu erarbeiten und umzusetzen wurde von der chinesichen Delegation mit großem Interesse aufgenommen. Der Besuch zeigt wie innovativ und überregional bedeutsam das boden:ständig Projekt ist. Auch die Möglichkeiten Wasser bereits in der Fläche (z.B. durch alternative Bewirtschaftungsweisen) zurückzuhalten und damit den Boden nachhaltig zu schützen waren ein Thema, dass bei den chinesischen Professoren großen Anklang fand. Der internationale Besuch aus der Millionenmetropole Tianjin wurde durch die ILE Ampertal zusammen mit dem Amt für ländliche Entwicklung organisiert und wird dazu beitragen dezentrale und integrative Lösungsansätze weit über die Grenzen Bayerns hinaus zu transportieren. Anwesend waren neben Bürgermeistern und wichtigen Vertretern des Amtes für ländliche Entwicklung, auch das Wasserwirtschaftsamt, sowie der Landschaftspflegverband.

Die große Resonanz in der Presse macht deutlich, wie Öffentlichkeitsarbeit durch Einbeziehung internationaler Gäste, in der lokalen Presse genutzt werden kann, um Inhalte und Themen von regionaler Bedeutung zu kommunizieren.

Weitere Empfehlungen zu Ihrem Thema