Bachauenentwicklung Thanhöckinger Graben

Projekt: Allianz Mittlere Vils

Flächige Absenkung Bachtal
© Verwaltung für Ländliche Entwicklung

  • Bachbegleitende, flächige Absenkung der Bachaue auf einer Länge von 170m und einer Breite von 7m
  • Absenkungsniveau knapp über der Mittelwasserlinie
  • Schaffung von puntuellen Uferanbrüchen
  • Ausbildung von mehreren Seigen
  • Ansaat mit autochthonem Saatgut (Heudrusch)
  • Umsetzung August 2015


Erfahrungen:

  • optimale Bauleitung durch Verband für Ländliche Entwicklung Niederbayern
  • optimale Umsetzung durch regionalen Baggerbetrieb (Ausführungszeit Erdarbeiten ca. 1,5 Tage)


Anlass / Problemstellung:

  • Schaffung von Retentionsraum für den häufig ausufernden Thanhöckinger Graben
  • Abflussbremsung/Retention sowie der Ausfilterung und Festlegung von Sedimenten durch flächig abgesenkte Auenfläche
  • Initiierung einer eigendynamischen Bachbettentwicklung des derzeit ausschließlich gestreckten Laufes durch Uferanbrüche
  • Sedimentation und Angebot amphibischer Lebensräume durch neu angelegten Seigen


Vorbereitung / Planung:

  • Rahmenplanung "Allianz Mittlere Vils"
  • Ausführungsskizze


Umsetzung / Organisation:

  • Umsetzung als Landschaftspfllegemaßnahme im Rahmen des Flurneuordnungsverfahrens "Mittlere Vils"


Kontakt:

karlstetter-marklkofen@t-online.de

30.09.2015

Regierungsbezirk: Niederbayern