Projektbezogene Nachricht
Schaffung eines Feuchtlebensraums mit Rückhalte- und Absetzfunktion im Einzugsgebiet des Sulzfelder Badesees

Ziele:
  • Reduktion der Fließgeschwindigkeit
  • Sediment- und Nährstoffrückhalt
  • Entwicklung naturnaher Feuchtlebensräume


Anlass / Problemstellung

Aufgrund der weitreichenden Eintragspfade und erosionsbedingten Abtragungen, werden Bodenmaterial und Nährstoffe in den Badesee geschwemmt. Dem See ist ein Absetzbecken vorgelagert, welches allerdings nicht mehr funktionsfähig ist. Es droht eine Eutrophierung und Verlandung des Badesees.

Vorbereitung / Planung

  • Entwicklung eines flächendeckenden Konzepts für das gesamte Einzugsgebiet des Sees zur Reduktion diffuser Einträge
  • Abstimmung mit Fachbehörden, Flächeneigentümern und der Gemeinde
  • Planerstellung sowie Antrag auf wasserrechtliche Genehmigung der Maßnahme

Umsetzung / Organisation

  • Bauabwicklung
  • Fertigstellung Herbst 2016