Nachrichten

Kategorien

Nach Regierungsbezirk

Zeitraum eingrenzen

  • (An)Baumaßnahmen Jauchshofen umgesetzt

    Projekt: Jauchshofen


    Noch 2017 wurden im im Lkr Kelheim einige Baumaßnahmen zum Erosionsschutz umgesetzt.
    Beispiele aus dem boden:ständig Projekt Jauchshofen:

    Erstellungsdatum:
    12.01.2018

    mehr
  • Grünstreifen schützen vor Hochwasser und Nährstoffabschwemmung

    Projekt: Seßlach


    Bei einer Ortsbesichtigung in Bischwind konnten sich Interessierte Landwirte über die Anlage von Feldrand- und Erosionsschutzstreifen, die als ein Baustein von Maßnahmen im Rahmen der Initiative Boden:ständig angelegt wurden informieren.
    Gesche Petersen vom Fachzentrum Agrarökologie des AELF Coburg mit Sitz in Bad Staffelstein stellte die Fördermöglichkeiten über das KULAP vor.
    Auch Vertreter des ALE Oberfranken und Seßlachs 1. Bürgermeist...

    Erstellungsdatum:
    20.12.2017

    mehr
  • Wehret den Anfängen!

    Projekt: Mühlhausen


    Hangseitig Wald und 200 m Feld, das Feld ist meist mit Getreide bebaut. Die Hangneigung ist sehr gering (2 %): eine harmlose Situation - aber: bei stärkeren Niederschlägen tritt Wasser aus dem Feld aus, läuft über den Weg und weiter in einen Hopfengarten. Dort nimmt es richtig Geschwindigkeit auf, es bildet sich zuerst eine Erosionsrinne und dann am Ort ein Schlammfächer mit dem erodierten Material. Die wegparallele Mulde leitet nun das aust...

    Erstellungsdatum:
    24.11.2017

    mehr
  • Erstellungsdatum:
    15.11.2017

    mehr
  • Abflussbremse ausbauen

    Projekt: Schickamühle


    Durch Ausbau einer Hofzufahrt werden 2.800 m³ Rückhalteraum auf Ackerfläche geschaffen. Sie werden nur bei Starkregen beansprucht. Normale Niederschläge werden einen Grundablauf abgeleitet. Durch die Maßnahme wird der Schutz des Hofes und der Unterlieger bei Starkregen erheblich verbessert.

    Erstellungsdatum:
    13.11.2017

    mehr
  • Zwischenfruchtaktion

    Projekt: Weißenstadt


    Die Frankenpost berichtet am 08.11.2017 in dem Artikel Senf und Ölrettich sorgen für gutes Wasser darüber, wie Zwischenfrüchte einer Nitratverlagerung ins Grundwasser und einer Phosphatverlagerung in den See entgegenwirken können. Das Amt für Ländliche Entwicklung in Bamberg hat das Einzugsgebiet des Weißenstädter Sees zu einem „boden:ständig“-Projektgebiet erklärt, um die dort wirtschaftenden Landwirte bei ihrem Beitrag zur Verbes...

    Erstellungsdatum:
    08.11.2017

    mehr
  • "Ein Bild von einer Zwischenfrucht"

    Projekt: Arracher Bach


    Dass Zwischenfrüchte den Boden positiv beeinflussen ist allgemein bekannt. Welche Mischung jedoch in der jeweiligen Fruchtfolge passt ist wiederum eine Wissenschaft für sich. Vor Ort konnten sich am Freitag den 20. Oktober die Erpfenzeller Landwirte ein Bild von den verschiedenen Mischungen machen. In Kooperation mit der Wasserberaterin vom Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten Amberg, Eva Spießl Mayr und dem Berater des Erzeugerrings...

    Erstellungsdatum:
    25.10.2017

    mehr
  • Erosionsschutz anschaulich demonstriert

    Projekt: Seßlach


    Zwischenfrüchte können vieles! Ob als Ökologische Vorrangfläche oder im Rahmen von Agrarumweltmaßnahmen schützen Zwischenfrüchte den Boden vor Erosion, denn sie durchwurzeln im Herbst großräumig den Boden und bilden rasch eine schützende Bodenbedeckung. Sie verhindern die Auswaschung von Stickstoff in tiefere Bodenschichten über den Winter und sorgen so für eine gute Qualität des Grundwassers.

    Im Rahmen des "boden:ständig"-Projektes ...

    Erstellungsdatum:
    14.10.2017

    mehr
  • Rückhaltebecken mit minimalem Aufwand

    Projekt: Schickamühle


    Die Erosion früherer Jahrhunderte hat im Einzugsgebiet Bärnpoint einen tiefen Trockengraben oder Hohlweg, in der Gegend Kreppe genannt, hinterlassen. Durch Querverbauungen lässt er sich als Rückhalteraum bei Starkregen nutzen. Normale Niederschläge laufen über die eingebaute Grundentwässerung ab.

    Erstellungsdatum:
    06.10.2017

    mehr
  • Energie aus Wildpflanzen

    Projekt: Saaleprojekt: Wargolshausen


    Am 27. September berichtete der Bayerische Rundfunk über das Pilotprojekt „Energie aus Wildpflanzen“ im Landkreis Rhön-Grabfeld. Das Projekt, welches erst in diesem Jahr gestartet ist, hat bereits viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen und findet mittlerweile auch über die Grenzen des Landkreises hinaus Achtung und Anerkennung.

    Als ein „Wald aus blühenden Energiepflanzen“ wird der Wildpflanzenacker im Radiobeitrag des BR betitelt. Die Be...

    Erstellungsdatum:
    27.09.2017

    mehr
  • Energie aus Wildpflanzen

    Bayerischer Rundfunk berichtet über Pilotprojekt in Rhön-Grabfeld


    Am 27. September berichtete der Bayerische Rundfunk über das Pilotprojekt „Energie aus Wildpflanzen“ im Landkreis Rhön-Grabfeld. Das Projekt, welches erst in diesem Jahr gestartet ist, hat bereits viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen und findet mittlerweile auch über die Grenzen des Landkreises hinaus Achtung und Anerkennung.

    • Erstellungsdatum:
      27.09.2017
    mehr
  • Umsetzung des zweiten Bauprogramms

    Projekt: Waginger/Tachinger See


    In den kommenden Monaten werden folgende Maßnahmen realisiert:
    - Grabenumleitung mit Versickerung bei Kronwitt
    - Rückhaltung mit Verrieselung bei Lampoding
    - Rückhaltung mit Versickerung bei Enzersdorf
    - Rückhaltung bei Weidach
    - Hangversickerung von Dränwasser bei Parschall

    Erstellungsdatum:
    08.09.2017

    mehr
  • Erste Felderbegehung der Initiative boden:ständig in Erpfenzell

    Projekt: Arracher Bach


    Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hatte in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz und dem Landschaftspflegeverband Regensburg e. V. am Mittwoch, den 28.06.2017 zur ersten Felderbegehung boden:ständig eingeladen. Gut 20 Interessierte fanden sich am Feuerlöschteich in Erpfenzell ein.
    Martina Prielmeier vom Landschaftspflegeverband Regensburg (LPV) begrüßte die Anwesenden und stellte den Ablauf der Bege...

    Erstellungsdatum:
    04.07.2017

    mehr
  • Landwirtschaftsminister Helmut Brunner besichtigt boden:ständig-Projekt am Sulzfelder Badesee

    Projekt: Sulzfeld


    Landwirtschaftsminister Brunner besichtigte das erste boden:ständig-Projekt in Unterfranken in Sulzfeld und zeigt sich erfreut über die effiziente Zusammenarbeit von Behörden, Bauernverband, Umsetzern und Landwirten. Verantwortliche der beteiligten Ämter und Behörden, Grundstückseigentümer sowie Bürgermeister Jürgen Heusinger begrüßten Herrn Brunner am Sulzfelder Badesee im Landkreis Rhön-Grabfeld. Gemeinsam wurden die Maßnahmen (Ufe...

    Erstellungsdatum:
    16.06.2017

    mehr
  • boden:ständig trifft Tradition und Geschichte - Projektvorstellung am Deutschen Mühlentag

    Projekt: Brunnenbach


    Was tun wir? Was sind die Möglichkeiten zur Mitarbeit am Projekt? - Das waren nur einige der vielen Fragen, die die Besucher des Deutschen Mühlentags an der Brunnenmühle in Finningen hatten. Das Projektmanagmenet informierte die Besucher über den aktuellen Stand und die geplanten Maßnahmen zum Schutz der Bachmuschel im Brunnenbach.

    Erstellungsdatum:
    05.06.2017

    mehr