Lehrberg

Bürgermeisterin Frau Hans freut sich schon, wenn das Regenrückhaltebecken endlich seine Funktion erfüllt!

Bürgermeisterin Frau Hans freut sich schon, wenn das Regenrückhaltebecken endlich seine Funktion erfüllt!
© Jakob Meier, ALE Mfr.

Trotz des relativ kleinen Einzugsgebietes kommen regelmäßig größere Wassermassen zusammen. Die auf den Ort Lehrberg zu geneigten Ackerflächen am Kapellbuck entwässern insbesondere bei stärkeren Regenereignissen häufig direkt bis in den Ort hinein. Mitgeführtes Sedimentmaterial führt zu Schäden an Infrastruktur und Gebäuden.
"Wir wollen nicht nochmal mit schuld sein" sagen die Landwirte. Dementsprechend wollen sie auch nicht mehr warten, sondern Veränderungen möglichst zügig anstoßen. Das ist ganz im Sinn von Bürgermeisterin Hans.



Projektgebiet
Regierungsbezirk: Mittelfranken
Landkreis: Ansbach
Gemeinden: Lehrberg
Größe: 129 ha Planungsgebiet

Projektlaufzeit
Projektumsetzung seit März 2021

Maßnahmenschwerpunkte
Optimierungen in der Flurgestaltung, insbesondere am Wege- und Grabensystem, können Probleme mildern.
Eine gezielte Ableitung von Oberflächenabfluss entlang der Hangkante in ein schon länger gebautes Regenrückhaltebecken wird angestrebt.
Auch auf den landwirtschaftlich genutzten Schlägen gibt es noch Verbesserungspotential hin zu mehr Rückhalt, noch bevor das Grabensystem überhaupt anspringt.

Projektorganisation und Umsetzung
Das Ingenieurbüro "Grünweg" unter Leitung von Herrn Tobias Pape kümmert sich um die erforderlichen Planungen und auch um die nötigen Gespräche mit allen Beteiligten vor Ort

Projektstand
Nachdem die Bestands- und Bewertungsplanungen vor den Bürgern vorgestellt wurden, laufen derzeit die Gespräche, um erste bauliche Umsetzungsschritte auf den Weg zu bringen,.

Kontakt

  • Jakob Meier, ALE Mittelfranken
  • Dipl.-Ing. (FH) M.Sc. Tobias Pape
  • Sonnenfeld 8
  • 91522 Ansbach
  • Tel. 0981 / 953 16 -887, Fax -889
  • Mobil 0175 – 122 72 62
  • info@gruenweg.net
  • www.gruenweg.net


Nachrichten

Regierungsbezirk: Mittelfranken