Abflussbremsende Sofortmaßnahmen

- Jetzt bremst, was früher beschleunigt hat.

Projekt: Diespeck

Rückhalt statt Beschleunigung - Gräben können auch anders. Steinschüttung in einem Wegseitengraben östlich von Diespeck
© ALE Mittelfranken/J.Meier


Noch war das boden:ständig-Projekt Diespeck gar nicht wirklich entschieden. Beim ersten Ortstermin 2019 fielen dem boden:ständig-Koordinator des ALE Mittelfranken gleich die Wegseitengräben ins Auge - nicht nur als Problem, sondern auch ihr Potential.
Manchmal braucht es nur den Blick eines von außen, wenn vor Ort die Handlungsbereitschaft so groß ist. Die Gemeinde war gleich überzeugt von der Idee und schritt sofort zur Tat. Durch Steinschüttungen (natürlich mit gesichertem Mindestabfluss) wird bei stärkerem Abfluss nun ein gutes Stück Graben selber zum Rückhalteraum, was den Abflussscheitel verzögert und reduziert.
Natürlich soll diese Maßnahme durch weitere oberhalb ergänzt werden. Für den schnellen ersten Effekt ist mit dieser relativ einfachen Maßnahme aber schon mal gesorgt.

Erfahrungen:

Und Nachahmer findet es ebenfalls bereits.

Anlass / Problemstellung:

Milderung der Abflusspitzen bei stärkeren Niederschlägen, Sofortmaßnahme

Umsetzung / Organisation:

Gemeinde Diespeck, Bauhof

Kosten / Finanzierung:

Eigenleistung

30.01.2020

Regierungsbezirk: Mittelfranken