50 kg x 400 ha >= 5.000 m³

Begrünung von Hopfengärten in Siegenburg

Projekt: Siegenburg

Fachgespräch der Hopfenprofis: Hopfenbauern diskutieren mit Johann Portner, LfL (links) und Christoph Biberger, AELF (mit Hut).

28.11.2019

Regierungsbezirk: Niederbayern

Ohne einen Spatenstich hat der Markt Siegenburg den Grundstein für zahlreiche dezentrale Rückhaltemaßnahmen gelegt. Sie entsprechen optimal konzipierten (!) Rückhaltebecken mit einem Fassungsvermögen von wenigstens 5.000 m³. Möglich ist das durch Roggeneinsaat in Hopfengärten, an der sich 25 Hopfenbauern beteiligt haben. An ihnen liegt es nun, die Hopfengärten weiter so zu bewirtschaften, dass die Erosions- und Abflussrisiken minimiert werden.