Projekte

Pelhamer See

Reduzierung der erhöhten Nährstoffbelastung

Ziel des Projektes ist eine nachhaltige Reduzierung der Nährstoff-, insbesondere Phosphoreinträge in den Pelhamer See, damit sich dessen Wasserqualität langfristig verbessert.

Pichlberg

Vorsorge gegen Überschwemmungen

Lokale Überschwemmungen im Dorf sollen mit dezentralen Maßnahmen im Umgriff gelöst werden.

Roggden und Hohenreichen

Im Ortsteil Roggden hat ein Starkregenereignis 2016 mehrere Keller geflutet und zu starker Bodenerosion auf landwirtschaftlicher Flur geführt. Durch die Tallage des Ortskerns und die Steilhänge im Einzugsgebiet des durch Roggden fließenden Aufbachs besteht weiterhin die Gefahr von Erosion und Überschwemmungen. Daneben sind die Unterhaltungskosten am ...

Rohr

Bei Starkregen fließt regelmäßig viel Erdreich aus den oberhalb liegenden Äckern über Hohlwege bis in den Ortskern von Rohr hinein. Der stark sandhaltige Boden mit geringem Bindevermögen, viel offener Bodenoberfläche (Biogasmais, Tabakanbau) in Verbindung mit Hackgeräteeinsatz verstärkt die Problematik.
Engagierte Gemeindemitglieder vom ...

Rothtal-Rothsee

Gemeinsam für die Roth!

Bereits in der Vergangenheit wurden diverse Anstrengungen unternommen, um einen guten ökologischen Zustand der Roth zu erhalten. Es zeichnet sich ab, dass Maßnahmen am Gewässer allein (z.B. durch Pufferstreifen) nicht ausreichen, um die Ziele der ...

Sanding

Die Ortsteile Ober- und Untersanding in der Gemeinde Thalmassing liegen im Süden des Landkreises Regensburg. Sie werden vom Sandmühlbach durchflossen, der über den Sandbach in Thalmassing in die Pfatter entwässert.
Der Sandmühlbach kann insbesondere in Untersanding bei Starkregen die Wassermengen nicht mehr fassen und Siedlungsflächen werden ...

Sausthal-Rappelshofen

Aus dem Extremunwetter lernen

In mancher Hinsicht ist das Projektgebiet schon zu Projektbeginn so, wie man es sich anderswo als Traumergebnis eines boden:ständig-Projektes erhoffen würde. Das Einzugsgebiet ist gekennzeichnet durch:

  • hohe Infiltrationsfähigkeit der Böden,
  • hohen Wald- ...

Schickamühle

nicht der große Fluss ist das Problem, sondern die kleinen Gräben

Das Projektgebiet ist nach einer Mühle in der Mitte des Gebiets benannt, die zuletzt bei einem Starkregen im Frühjahr 2016 erhebliche Schäden erlitt.
Das Tal der Großen Laber gehört zu den wenigen unverbauten Flusstälern mit natürlicher ...

Schorndorf

Auf Grund der Starkregenereignisse im Jahr 2016 kam es in der Gemeinde Schorndorf zu Überschwemmungen und Schlammablagerungen auf Straßen und Grundstücken. Besonders betroffen waren die Bereiche Thierling/Neuthierling, der Ortseingang von Schorndorf sowie der Orleitenweg. Aufgrund dessen regte die Gemeinde die Möglichkeit zur Durchführung eines ...

Schwimmbach

Vier Gemeinden, Landwirte und das ALE Niederbayern – gemeinsam aktiv bei der modellhaften Umsetzung von Puffersystemen für einen niederbayerischen Tertiärbach

Vier Gemeinden, Landwirte und das ALE Niederbayern arbeiten zusammen an einem boden:ständig Projekt zur Verringerung von Nährstoffeinträgen in den Schwimmbach. Das Projekt ist eines von vier Projekten, die 2016 in Bayern mit dem Staatspreis ...