Nachrichten

Kategorien

Nach Regierungsbezirk

Zeitraum eingrenzen

  • Grünland und Grünstreifen für besseren Erosionsschutz

    Projekt: Bad Berneck-Bindlach-Goldkronach


    Im Zuge des seit Mitte März 2019 laufenden boden:ständig-Projektes „Bad Berneck – Bindlach – Goldkronach“ konnten durch Sofortmaßnahmen bereits erste Erfolge im Bereich Boden- und Wasserschutz verzeichnet werden. In der im südlichen Untersuchungsgebiet gelegenen Flur Nemmersdorf kam es in einem direkt an einen stark geneigten Ackerschlag angrenzenden Wohngebiet schon in der Vergangenheit mehrfach zu Überschwemmung. Hierbei...

    Erstellungsdatum:
    17.05.2019

    mehr
  • So viele boden:ständige Menschen! Vielen Dank für die zahlreichen Bewerbungen zum boden:ständig-Preis 2019!

    Wir wußten es doch - es gibt viele Menschen, die schon ganz viel für Bodenschutz und Wasserrückhalt tun!

    Wir werten die Bewerbungen gerade noch aus... Sie hören von uns.

    • Erstellungsdatum:
      16.05.2019
    mehr
  • Landwirte können am schnellsten Handeln

    Projekt: Ursbach


    Planungen, Genehmigungs- und Förderverfahren können ebenso Zeit brauchen wie die Beratungen einer Gemeinde, ob und in welchem Umfang kommunale Mittel bereit gestellt werden können.
    Landwirte dagegen können auf ihren Flächen, seien es Eigentums- oder Pachtflächen, schnell handeln. Im Kulturlandschaftsprogramm KULAP steht ihnen dabei ein durch seine Standardisierung einfaches Förderinstrument zur Anlage von Erosions- und...

    Erstellungsdatum:
    13.05.2019

    mehr
  • 6. Autofreier Sonntag

    Projekt: Ködnitz


    Am 05.05.2019 von 9:45 - 17:00 bietet der 6. Autofreie Sonntag eine gute Plattform um über die boden-ständig-Maßnahme Ködnitz zu informieren. Anschauungsmaterial soll helfen die Wasserdynamik zu verstehen und somit die Ziele von boden-ständig-Maßnahmen im wahrsten Sinne zu begreifen. Außerdem bieten wir einen Malwettbewerb zum Thema "Boden" an.

    Erstellungsdatum:
    05.05.2019

    mehr
  • Warten auf das große Blühen

    Projekt: Waldsee Wemding


    Einfach nur Grassaat - das war den Wemdiger Landwirten dann doch zu langweilig. Noch bevor die ganze Debatte um das Volksbegehren so richig gestartet ist, haben sich mehrere Bewirtschafter für Erosionsschutzstreifen in Form mehrjährig blühender Säume ausgesprochen. Das Beste: die Stadt Wemding fand die Idee so gut, dass sie das vergleichsweise teure Saatgut gleich mitfinanziert hat. Ist ja auch was fürs Auge. Obendrauf gibts auch noch...

    Erstellungsdatum:
    29.04.2019

    mehr
  • Eine Hecke im Rothtal für mehr Artenvielfalt, Boden- und Gewässerschutz

    Projekt: Rothtal-Rothsee


    Die vor 4 Jahren gestartete Initiative boden:ständig der Verwaltung für Ländliche Entwicklung trägt weitere Früchte. Bei boden:ständig geht es um den Schutz der wertvollen Ressourcen Boden und Wasser. Nachdem in den vergangenen Jahren vor allem die Landwirte im Rothtal sich verstärkt für mehr Bodenschutz auf Ihren Flächen einsetzten, legt nun die Gemeinde Horgau nach. Mit viel persönlichem Engagement des Obst- u. Gartenbauvereins...

    Erstellungsdatum:
    18.04.2019

    mehr
  • Zwischenfrucht und Unkraut zerschneiden!

    Projekt: Wallerfing


    Landwirte in Wallerfing haben Messerwalzen bei der Saatbettbereitung zu Zuckerrüben und Körnermais getestet, die im Mulchsaatverfahren bestellt wurden.
    Es wurden hierbei Erfahrungen gesammelt inwieweit die Messerwalze das Zwischenfruchtstroh (Senf) nur schneidet und an der Oberfläche für den Erosionsschutz belässt und
    wie sehr Unkräuter bekämpft werden.
    Nach der Messerwalze folgte bei Zuckerrüben eine Extrafahrt mit der Kreiselegge und...

    Erstellungsdatum:
    16.04.2019

    mehr
  • Ortskennerbegehung in Birnbach

    Projekt: Große Laber von Pfakofen bis Schierling


    Zur ersten Ortskennerbegehung der Initiative boden:ständig begrüßte Bürgermeister Christian Kiendl die Bewirtschafter der Flur um Birnbach. Kiendl zeigte sich erfreut, dass die aktiven Landwirte so gut wie vollzählig erschienen waren und betonte nochmal, dass der Marktgemeinde sehr daran gelegen sei, die Schäden durch Wasser und Schlamm in den Griff zu bekommen. Er betonte, Hochwasserschutz setze sich wie ein Mosaik aus vielen...

    Erstellungsdatum:
    15.04.2019

    mehr
  • Große Resonanz bei gemeinsamer Flurbegehung

    Projekt: Fleisnitz


    Bereits am 13.04.2019 – nur 9 Tage nach der Einführungsveranstaltung – fand die vorgesehene gemeinsame Flurbegehung statt. Auf Grund der Größe des Projektgebiets wurde zunächst das Gebiet um Fleisnitz bzw. Hampelshof und anschließend das Gebiet um Tennersreuth begangen. Fast alle im Projektgebiet wirtschaftenden Landwirte waren gekommen, um zusammen mit den Mitarbeitern des Planungsbüros GeoTeam ihre Flächen und das Gelände zu...

    Erstellungsdatum:
    15.04.2019

    mehr
  • Vom verstopften Mauseloch in die Monsterröhre

    Projekt: Mallmersdorf


    Sturzfluten sind in Mallmersorf kein Problem des 21. Jahrhunderts. Bereits zuvor sah man sich veranlasst, unter dem Dorf einen Regenwasserkanal zu verlegen. Mit 120 cm Rohrdurchmesser ist er groß genug, dass die Kinder des Dorfes ihn in der Bauzeit als Fahrradstrecke bespielten. Boden:ständig hätte man zu einer solchen Monsterröhre wohl nicht geraten, aber sie ist nun schon da und sollte dann auch ihre Funktion erfüllen.

    Erstellungsdatum:
    09.04.2019

    mehr
  • Konstruktiver Austausch bei gemeinsamer Flurbegehung

    Projekt: Ködnitz


    Am 05.04.2019 fand die bei der Auftaktveranstaltung (21.03.2019) beschlossene gemeinsame Flurbegehung statt. Auf Grund der Größe des Projektgebiets wurde zunächst das Gebiet um Spitzeichen, anschließend das Gebiet um Fölschnitz und schlussendlich das Gebiet um See begangen. Circa 15 der im Projektgebiet wirtschaftenden Landwirte waren gekommen, um zusammen mit den Mitarbeitern des Planungsbüros GeoTeam ihre Flächen und das Gelände zu...

    Erstellungsdatum:
    08.04.2019

    mehr
  • Gelungener Projektstart lässt hoffen

    Projekt: Fleisnitz



    Am 04.04.2019 fand in Fleisnitz die Einführungsveranstaltung zum Projekt statt.
    Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, darunter sieben Landwirte, kamen im Feuerwehrhaus der Gemeinde Fleisnitz zusammen. Wo sie gemeinsam mit den ortszuständigen Behörden des Wasserwirtschaftsamt und des Amts für ländliche Entwicklung sowie dem Planungsbüro GeoTeam das Projekt boden:ständig aufleben lassen wollen.
    Mit einer fesselnden Rede eröffnete der...

    Erstellungsdatum:
    08.04.2019

    mehr
  • Informationsreihe „boden:ständig Pelhamer See“ - Teil 1

    Projekt: Pelhamer See


    Was den Pelhamer See so besonders macht und wie daran gearbeitet wird, die Wasserqualität des Sees zu optimieren, darüber berichten wir in unserer Informationsreihe „boden:ständig Pelhamer See“.
    Der erste Beitrag steht Ihnen zum Download bereit. (links im Download-Fenster)
    Die künftigen Beiträge der Informationsreihe „boden:ständig Pelhamer See“ der Verwaltungen für Ländliche Entwicklung, Wasserwirtschaft und Landwirtschaft...

    Erstellungsdatum:
    05.04.2019

    mehr
  • Ja, wo fließt es denn?

    boden:ständig Kartiertag in Konnersreuth


    Wohin das Wasser fließt - das ist gar nicht immer so einfach auf den ersten Blick zu beantworten. Um diesen zu schulen, lud das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz zu einem Kartiertag ins Projektgebiet des neuen boden:ständig Projektes Konnersreuth (Landkreis Tirschenreuth) ein.
    Dort gingen am vergangenen Donnerstag angehende boden:ständig-Planende dieser Frage nach.

    • Erstellungsdatum:
      28.03.2019
    mehr
  • Das Feld sieht aus wie ein Knäckebrot

    Projekt: Teugn – Roitbauernbächlein


    Walzen ist im Ackerbau in vielen Fällen notwendig. Es kann aber die Grundlage von Verschlämmung und Erosion sein. Um diese Gefahren zu verringern, hat die Jagdgenossenschaft Teugn investiert: Die Genossen erwarben eine Prismenwalze. Sie erwarten, dass der Boden weniger leicht verschlämmt als bisher. Im Gegensatz zur bislang eingesetzten Cambridgewalze macht die Prismenwalze auch keine durchgehenden Rinnen, die den Wasserablauf...

    Erstellungsdatum:
    27.03.2019

    mehr