Nachrichten

Kategorien

Nach Regierungsbezirk

Zeitraum eingrenzen

  • Allersdorfer Bach bekommt mehr Platz

    Projekt: Große Laber von Pfakofen bis Schierling


    Der Landschaftspflegeverband setzt angrenzend zum Schierlinger boden:ständig Projekt eine Renaturierung am Allersdorfer Bach um. Auf einer Länge von 400 m wird der Bach wieder naturnah gestaltet und die Ufer werden abgeflacht. Dadurch werden 3.000 m³ Retentionsraum geschaffen. Was besonders die Bürger freut: Der Bach wird hier wieder zugänglich und Kinder können im flachen Wasser spielen. Finanziert wird die Maßnahme als Ausgleich für...

    Erstellungsdatum:
    22.11.2016

    mehr
  • Flurbegehung zum Zwischenfruchtanbau

    Projekt: Pichlberg


    Viele Landwirte, aber auch Interessierte aus der Bevölkerung, informierten sich über die Möglichkeiten, die der Zwischenfruchtanbau bietet. Zwischenfrüchte durchwurzeln den Boden und verbessern die Bodenstruktur, sie fördern das Bodenleben und verringern die Erosion.
    Bei der Führung wurden verschiedene Zwischenfruchtmischungen vorgestellt und bewertet. Außerdem kam ein Regensimulator zum Einsatz, der verdeutlichte, wie Zwischenfrüchte...

    Erstellungsdatum:
    17.11.2016

    mehr
  • Erosionsschutz durch Zwischenfruchtanbau

    Projekt: Östliche Günz bei Erkheim


    Ob als Ökologische Vorrangfläche oder im Rahmen von Agrarumweltmaßnahmen schützen Zwischenfrüchte den Boden vor Erosion, bewahren Stickstoff über den Winter im Boden und fördern das Bodenleben und die Bodenstruktur. Zwischenfrüchte durchwurzeln im Herbst großräumig den Boden und bilden rasch eine schützende Bodenbedeckung. Der Wasserberater am Fachzentrum Agrarökologie Krumbach, Franz-Josef Karg, konnte den Unterallgäuer...

    Erstellungsdatum:
    17.11.2016

    mehr
  • Umsetzung Absetzbecken zum Sedimentrückhalt

    Projekt: Brunnenbach


    Die über das KULAP B59 finanzierten und durch das Projektteam geplanten Absetzbecken wurden Anfang November 2016 umgesetzt. Die beiden Becken sollen die Sedimenteinträge aus einem Zufluß (Hartgraben) in den Brunnenbach maßgeblich reduzieren. Der Bewirtschafter der Fläche hat dazu einen Förderantrag beim ALE Schwaben eingereicht. Die Umsetzung erfogte durch ein örtliches Baggerunternehmen. Die Bauleitung wurde vom Umsetzungshelfer...

    Erstellungsdatum:
    14.11.2016

    mehr
  • Begehung und Öffentlichkeitsarbeit

    Projekt: Ambacher Bach


    Bodenschutz, Hochwasserschutz und Gewässerentwicklung. Themen die bei der Begehung des Ambacher-Bach Projektgebiets eine grroße Rolle gespielt haben. Landwirte und Anwohner bekamen Informationen aus erster Hand, welche Möglichkeiten es gibt, gemeinsam die Entwicklung der Heimat zu gestalten.
    Eine rege Diksussion über bereits erfolgte Maßnahmen, geplante Maßnahmen und den weiterhin hohen Handlungsbedarf am Ambacher Bach wurden zwischen...

    Erstellungsdatum:
    10.11.2016

    mehr
  • Amtschef des StMELF besucht das boden:ständig-Projekt Jauchshofen

    Informationsveranstaltung in Kirchdorf


    Kelheimer Initiativen zum Boden- und Gewässerschutz als bayernweites Beispiel im Fokus des Landwirtschaftsministeriums
    Aus der Pressemitteilung des Landschaftspflegeverbands Kelheim e.V.:
    „Boden:ständig-Wetter“, kommentierte Norbert Bäuml vom Amt für Ländliche Entwicklung den peitschenden Regen, bei dem der Kelheimer Landrat und VöF-Vorsitzender Martin Neumeyer den Amtschef des Landwirtschaftsministerium, Hubert Bittlmayer, am...

    • Erstellungsdatum:
      10.11.2016
    mehr
  • ANL-/FüAK-Veranstaltung

    Projekt: Östliche Günz bei Erkheim


    „Vielfalt in der Agrarlandschaft“

    Viele naturschutzfachlich wertvolle Lebensräume sind derzeit durch Stoffeinträge belastet, Kreisläufe funktionieren nicht mehr oder nur noch bedingt. Diese in aller Kürze skizzierten Rahmenbedingungen waren Anlass für den ANL-/FüAK-Lehrgang „Vielfalt in der Agrarlandschaft“. Das Konzept des Lehrganges verfolgte dabei zwei Zielsetzungen. zum einen Mitarbeiter aus dem Geschäftsbereich...

    Erstellungsdatum:
    07.11.2016

    mehr
  • Sedimentfang/Vorlandabtrag funktioniert gut

    Projekt: Östliche Günz bei Erkheim


    Durch den Bau von Schlammfängen (z.B. Ufermulden durch Vorlandabtrag), die bei Hochwasser geflutet werden, wird der mitgeführte Schlamm absetzen. Diese Uferabflachungen tragen dazu bei die Bedingungen für die Bachmuschel und ihre Wirtsfische zu verbessern. Am Herzaugraben im Projektgebiet "Östliche Günz bei Erkheim" wurde ein Vorlandabtrag geschaffen und mit einer Feuchtwiesen-Grasmischung angesät. Trotz noch lückiger Grasnarbe kann...

    Erstellungsdatum:
    07.11.2016

    mehr
  • Erosionsschutz durch Mulchsaat

    Projekt: Östliche Günz bei Erkheim


    Im Rahmen der Initiative boden:ständig wurden mit dem Wasserberater des ALE-Schwaben Landwirte im Projektgebiet "Östliche Günz bei Erkheim" gefunden, die die Vorteile der Mulchsaat für den Bodenschutz bei der Aussaat von Mais berücksichtigt haben.

    Die Kombination von Zwischenfruchtanbau und Mulchsaat hat sich zu einem wichtigen Verfahrensschritt im modernen Ackerbau entwickelt und kann einen bedeutenden Beitrag zum Boden- und...

    Erstellungsdatum:
    31.10.2016

    mehr
  • Infoveranstaltung in Erkheim am 19.02.2016

    Projekt: Östliche Günz bei Erkheim


    Der Landschaftspflegeverband Unterallgäu e.V. hat am 19. 02.2016 Landwirte, Bewirtschafter von gewässernahen Grundstücken und Interessierte ins Gasthaus Akut nach Erkheim eingeladen.

    Es wurde über das Projekt boden:ständig, die nächsten Schritte im Projektgebiet, Förderprogramme und Ackerbaulichemaßnahmen informiert. Großes Interesse bestand beim Thema Erosionsschutz durch Untersaaten. Landwirt Hermann Fischer aus Kirchheim berichtete...

    Erstellungsdatum:
    31.10.2016

    mehr
  • Tränkebereich

    Projekt: Östliche Günz bei Erkheim


    Ausgangslage:
    Bedinkt durch fehlende Tiertränken saufen die Rinder eines Bewirtschafters im Projektgebiet "Östliche Günz bei Erkheim" aus dem Bach. Dabei zertrampeln die Tiere kontinuierlich das Bachbett, was zu Einträgen von Mutterboden in das Gewässer und somit zur Verschlechterung des Lebensraum der Bachmuschen führt.

    Maßnahme:
    Bach auszäunen und eine Tränke schaffen.

    Umsetzung:
    Maßnahme umgesetzt. Mit der Auszäunung des Baches und...

    Erstellungsdatum:
    31.10.2016

    mehr
  • Graben wurde zum Sandfang umgestaltet

    Projekt: Hahnenkammsee


    Im Rahmen des Radwegebaus zwischen den boden:ständig-Ortsteilen Hechlingen und Heidenheim wurde ein Weg-Seiten-Graben zum Sandfang umgestaltet. Der Graben verläuft entlang eines Hanges, der große Erosionsprobleme hat. Im Zuge der Arbeiten wurde der Grabenverlauf geändert, sodass dem herabströmenden Wasser Energie entzogen werden kann. Mitgeschwemmtes Erosionsmaterial hat so die Möglichkeit sich abzusetzen, bevor es über einen Durchlass...

    Erstellungsdatum:
    19.10.2016

    mehr
  • Dorferneuerung Bühl startet mit Rückhaltemaßnahmen

    Projekt: Bühl


    Am 04.10.2016 trafen sich am Ortsrand von Bühl die Beteiligten des boden-ständig-Projekts Bühl, um die laufenden Baumaßnahmen zur Wasserrückhaltung zu besichtigen. Die bewirtschaftbaren Rückhaltemulden wurden in enger Abstimmung mit den Landwirten entwickelt und werden mit deren Zustimmung auf ihren Flächen umgesetzt, um die Einschwemmung von Oberboden in das Dorf zu reduzieren.
    Die zwei Erfolgsgeheimnisse der Initiative...

    Erstellungsdatum:
    13.10.2016

    mehr
  • Nachhaltige Verwendung des boden:ständig-Preisgeldes

    Projekt: Hahnenkammsee


    Nach der Freude über den Staatspreis boden:ständig im Frühjahr 2016 hat der Markt Heidenheim zusammen mit dem Landschaftspflegeverband Mittelfranken das Preisgeld in Umweltbildungsmaßnahmen investiert. Bei einem Pressetermin zusammen mit den Projektbeteiligten wurde neben der Preisgeldverwendung auch noch einmal eine Bilanz gezogen nach zwei Jahren Projektlaufzeit. Vieles ist passiert, aber mindestens genauso viel steht noch aus, ist noch...

    Erstellungsdatum:
    08.10.2016

    mehr
  • Überzeugungsarbeit mit Blues-Konzert in Bodenkirchen

    Projekt: Bodenkirchen


    In der Gemeinde Bodenkirchen wurden bereits viele Gewässerabschnitte der Bina (= Hauptbach durch das Gemeindegebiet) naturnäher gestaltet und bezüglich der Gewässerstruktur aufgewertet. Ständig kommen neue Bachabschnitte hinzu. Mit dem Einverständnis der Anlieger werden Uferstreifen ausgewiesen, die Ufer entlang der eingetieften Fließstrecken abgeflacht und sowohl die Ufer als auch das Bachbett vielfältiger und abwechslungsreicher...

    Erstellungsdatum:
    06.10.2016

    mehr