Projektbezogene Nachricht
Von den Ackerflächen oberhalb der Ortschaft Grafenreuth wurde immer wieder Erosionsmaterial und auch Nährstoffe ausgetragen. Bei Starkregenfällen konnte der bestehende Wegseitengraben das Wasser nicht mehr aufnehmen und es kam zu Überschwemmungen in der Ortschaft.

Im boden:ständig-Projekt Thiersheim wurde hier die Anlage von Feldrandstreifen als begrünte Abflussmulde mit Aufhöhungen als Abflussbremse empfohlen.

Im Rahmen der Dorferneuerung "Thiersheim-Süd" wurde im Ortsteil Grafenreuth ein Ringweg um die Ortschaft neu angelegt. Entlang des wegbegleitenten Grabens wurde ein fünf Meter breiter Grünstreifen mit einer kleinen Aufwallung zum Graben hin als Erosions- und Abflusbremse angelegt. Eventuell aus den Ackerflächen ankommendes Erosionsmaterial kann sich hier absetzen, zudem wird die Abflussgeschwindigkeit gebremst.

Weitere Empfehlungen zu Ihrem Thema