Projektbezogene Nachricht
Vor gut einem Jahr wurde die Durchwachsene Silphie gemeinsam mit Mais in Egglham ausgesät.
Unter dem Schutzmantel des Silomais konnten sich de Becherpflanze entwickeln, gleichzeitig konnte noch im Aussaatjahr der Mais siliert werden, sodass keine großen Ertragsausfälle hingenommen werden mussten.
Heuer tritt die Durchwachsene Silphie aus dem Schatten ihrer Deckfrucht Silomais hervor, kann hochwachsen und im frühen Herbst zum ersten Mal geerntet werden.
Die Pflanze bleibt mehrjährig auf den Schlag und kann bis zu 20 Jahre lang beerntet werden und das bei sehr geringem Input von Dünger und Pflanzenschutzmitteln.
So kann sie lange ihre Trümpfe als Bienenweide, Erosionschutz und die positive Wirkung auf das Grundwasser auspielen.
Mehr hierzu erfahren Sie im Artikel "Eine neue Heimat in Niederbayern", welcher am 29.09.2017 im Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt erschienen ist und unter folgendem Link erreicht werden kann:
https://www.agrarheute.com/wochenblatt/regionen/ostbayern/neue-heimat-niederbayern-538994

Foto: Rainer Blaschke

Kontakt

Maximilian Frank
Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern
Dr.-Schlögl-Platz 1
94405 Landau a. d. Isar
Tel.: 09951 940-369
E-Mail: maximilian.frank@ale-nb.bayern.de

Weitere Empfehlungen zu Ihrem Thema